Bock+Bong

Noch vier Tage, dann klingelt der Ball bei Mondschein im Jahnstadion. Zwei Bottroper Fußballgrößen nehmen die Goalball-Herausforderung an und werden im inklusiven Einlagespiel beim ELE Mondschein-Cup 2014 die Kugel über den Spezialcourt treiben – oder es zumindest gemeinsam mit Yves Eigenrauch im Team SPORTYves versuchen.

“Das ist mal etwas ganz Neues für uns Fußballer. Ich bin sehr gespannt, was uns erwartet”, freut sich der einst für Rot-Weiss Essen, Offenbacher Kickers und Bayer Leverkusen aktive Bundesliga-Torhüter Fred Bockholt (Foto links). Sein Teamkollege Hannes Bongartz zeigt sich im Vorfeld nicht minder optimistisch: “Es wird eine interessante Erfahrung für uns alle, wobei der Fred nur eine gute Figur machen kann. Als ehemaliger Torhüter hat er doch klare Vorteile gegenüber Yves und mir und vor allem gegenüber der städtischen Auswahl”, meint der ehemalige Spieler der Bundesligisten FC Schalke 04 und SG Wattenscheid 09.

In der gegnerischen Mannschaft, den BOTBalls United, werden am kommenden Samstag vor dem Finale des 4-Nationenturniers u.a. Schirmherr und Oberbürgermeister Bernd Tischler sowie der Vorsitzende dess Bottroper Sportbundes Dr. Peter Scheidgen stehen und sich als Vertreter der Stadt mit den Sport-Promis rund um Eurofighter Yves Eigenrauch messen. Ab ca. 21.15 Uhr steigt am Samstag das inklusive Einlagespiel bevor das Finale um den Mondschein-Cup angepfiffen wird. Offizieller Start des ELE Mondschein-Cup 2014 ist um 19:00 Uhr mit der Vorstellung der Nationalmannschaften aus Belgien, Dänemark, Schweden und Deutschland, die am 4-Nationenturnier im Jahnstadion teilnehmen.