Profis in Action

Die deutsche Goalball-Nationalmannschaft und die Nationalteams aus Belgien, Dänemark und Schweden messen sich in einem Turnier inmitten einer einzigartigen Atmosphäre aus Licht und Musik einer Mondscheinnacht.

Schweden_Angriff

Der ELE Mondschein-Cup 2014 demonstriert im Kern mit einem 4-Nationenturnier der Nationalmannschaften aus Deutschland, Belgien, Dänemark und Schweden, wie Goalball bei den „Profis“ funktioniert. Innerhalb der Veranstaltung wird sich dann ein Promi-Team gegen eine Stadtauswahl Bottrops im Goalball erproben. Um die Atmosphäre und Stimmung in besonderer Form aus der Perspektive der Sportler zu gestalten und Zuschauer zu sensibilisieren, wird die gesamte Veranstaltung in einer Mondscheinnacht durchgeführt. Das Spielfeld wird stimmungsvoll illuminiert, das Geschehen in Pausen und im Rahmenprogramm musikalisch untermalt, um ein einzigartiges Erlebnis für alle Beteiligten und Zuschauer zu schaffen.

ERGEBNISSE ELE MONDSCHEIN-CUP 2014

Dänemark vs. Schweden 5:10
Belgien vs. Deutschland 4:14
Dänemark vs. Belgien 7:8
Schweden vs. Deutschland 10:3
Dänemark vs. Deutschland 3:12
Belgien vs. Schweden 1:7

1. Halbfinale: Schweden vs. Dänemark 10:0
2. Halbfinale: Deutschland vs. Belgien 10:4
(Inklusives Einlagespiel “BOTBall United vs. Team SPORTYves” 6:2)
Finale:  Schweden vs. Deutschland 11:1

Sieger ELE Mondschein-Cup 2014: SCHWEDEN

Bester Spieler des Turniers (MVP): Fatmir Seremeti (SWE)